Sungai Hitam – Black River

Auf der Insel Borneo in Ost Kalimantan, südlich der Küstenstadt Balikpapan, verläuft der Black River (der schwarze Fluss). So nennen ihn die Dorfbewohner aufgrund seiner durch schwarze Schlammablagerungen zustande kommenden Farbe.

Entlang des ins Meer mündenden Flusses besteht die Flora aus Mangrovenwäldern und zunehmend aus Nipapalmen (Nypa fructicans). Die Blätter der Nipapalme können zur traditionellen Dachherstellung genutzt werden und bedeuten dadurch eine zusätzliches Einkommen für einige der Bewohner in den umliegenden Dörfern. Zudem wächst in dem Gebiet der Mangroven Apfel (Sonneratia alba), die hauptsächliche Nahrungsquelle der dort lebenden Nasenaffen (Nasalis larvatus). Die IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) listet sie als „stark gefährdet“ (endangered). Sie wurde auf Anhang I der CITES-Liste des Washingtoner Artenschutzübereinkommens gesetzt. Sie sind somit als unmittelbar bedrohte Art eingestuft.

Die Abholzung und Brandrodung der Regenwälder zugunsten von Palmölplantagen stellt den Hauptgrund der Bedrohung der Nasenaffen dar. Nun sind auch noch die letzten Rückzugsgebiete dieser Primaten bedroht. Die Bergbaugesellschaften Indonesiens vereinnahmen vielerorts die bewaldeten Landwirtschaftsflächen lokaler Bauern. Nachdem die Regenwälder abgholzt wurden, haben die Nasenaffen in den letzten Jahren hier Zuflucht gefunden und mit den Bauern in gegenseitigem Einvernehmen gelebt. Diese Wohngemeinschaft ist nun gefährdet.

Die Nahrung der Nasenaffen besteht zum überwiegenden Teil aus Blättern. Zum Beispiel aus den jungen Blättern der Kautschukbäume. Lokale Bauern berichten, dass die Primaten keinerlei Schaden an den Anpflanzungen hinterlassen, sondern lediglich die Bäume „auslichten“. So bestünde die Möglichkeit nahezu symbiotisch zusammen zu leben.

Genau diese Art des „Miteinanders“ versteht unsere indonesische Stiftung, die „alt Foundation“, unter Ihrem „Life in Harmony Concept“ – Den Schutz natürlicher Lebensräume als gemeinsames Ziel von Mensch und Tier zu erkennen, zu erhalten und auszubauen. Der Mangrovenwald am Black River ist noch weitgehend im ursprünglichen Zustand und bildet einen idealen Lebensraum für viele Wildtiere.

Die Alas Lou Taka (ALT) Foundation möchte in Kooperation mit fansfornature e.V. Deutschland und fansfornature Indonesien dazu beitragen, dieses Gebiet als Lebensraum für Wildtiere, insbesondere für die Nasenaffen, nachhaltig zu erhalten und zu schützen. Das Nachhaltigkeitsprogramm wurde der ansässigen Gemeinde vorgestellt und die künftigen Pläne zur Durchsetzung wurden gemeinsam besprochen. Die ALT Foundation lädt hierzu die Bewohner des Gebietes ein, eine aktive Rolle in der Durchführung des Programms zu übernehmen und sich eine langfristige Einkommensquelle zu schaffen.

Das Schutzgebiet soll in Zukunft durch Aktivitäten im Ökotourismus finanziell getragen werden. Angedacht ist der Bau eines Infocenters sowie Bootstouren auf dem Black River für ökologisch interessierte Besucher. Als erster Schritt wurde ein bisher nicht genutzter Teil des Gebietes von 10 ha am Black River von der lokalen Gemeinde aufgekauft. Die Fläche dientnicht nur als Mangrovenschutzwald für die Nasenaffen und all die anderen Wildtiere, sondern außerhalb der Mangrovenwälder auch als Fläche zur Sicherung ihrer Nahrungsgrundlage durch die Anpflanzung von Fruchtbäumen sowie Gummi-bäumen und Bäumen zur Holznutzung, von denen wiederum die Gemeinde profitieren kann.
Die ersten aufgekauften Bereiche sind bereits mit diversen Pflanzungen aufgeforstet und werden von den Nasenaffen in Anspruch genommen, was wiederum sicherstellt, ihnen hier langfristig einen sicheren Lebensraum mit ausreichender Nahrung zu bieten. Bäumen zur Holznutzung und Gummibäumen, von denen wiederum die Gemeinde profitieren kann.

Im Juni 2014 wurde ein Projektmanager und ein Arbeiter angestellt. Außerdem ist geplant in 2014 noch weitere 7 ha Land zu erwerben und aufzuforsten, um das Schutzgebiet zusammenhängend zu vergrößern – 10.000 Euro werden für dieses Vorhaben benötigt. Der Bau eines Infocenters für Besucher steht ebenfalls an. Das Black River Programm ist das Hauptprojekt von fansfornature Indonesien und wir hoffen, dieses langfristig unterstützen zu können.